Schule in Windorf

  • Nömerberg 1 
    94575 Windorf
    Tel.: 08541-903740
    Fax: 08541-90374-204

Schule in Otterskirchen

  • Jahnstraße 3
    94575 Otterskirchen
    Tel.: 08541-903740
    Fax: 08541-90374-104

Unsere Bildergalerie

13.1.2017: Groß war die Freude der Schüler, als sie in der Pause passende Schneeverhältnisse zum Schneemannbauen vorfanden. Waren es zum Ende der 1. Pause drei mächtige neue Mitschüler aus Schnee, so wurde in der zweiten Pause von den Schülern fleißig weitergebaut, sodass am Ende eine ganze Reihe kalter Schneemänner im Pausehof auf die Schüler warteten.

 

 

27.7.2016

Mit einem gemeinsamen Frühstück beschlossen die Erstklässler der Klasse 1b ihre erste Runde an der GS Windorf. Auf Gruppentischen verteilt genossen sie die vielen liebevoll zubereiteten Köstlichkeiten, die die Mamas in die Schule mitgegeben hatten.

 

17.3.16: Mit seinen eindrucksvollen Vorführungen begeisterte Herr Sommer die kleinen Zuschauer, hatten sie doch noch nie gesehen, wie eine Weihnachtskugel oder die Spitze für einen Christbaum entstehen. Während der Glasbläser an den kleinen Kunstwerken arbeitete, erläuterte er den Schülern die speziellen Eigenschaften des Glases.


Am Freitag, 5.2. fand im Otterskirchener Seidlsaal der alljährliche Schulfasching statt. Ganz gemäß dem Motto Zirkus, Zirkus tummelten sich etliche Clowns, Zirkusprinzessinnen, Dompteure, wilde Tiere, aber auch Cowboys und Indianer in der Manege. Die Klasse 2b und 3a präsentierten gleich zu Beginn eine turbulente Jongliershow. Viele Jungs und Mädels aus der 3a und 4a trugen im Kontrast zum bunten Zirkustreiben schwarz-weiße Kostüme und tanzten geschickt zu „Lollipop“ unter der Leitung von Frau Seidl. Die 4b hatte sich eine eigene Aufführung zusammengestellt, in der sie schon die höheren Künste des Jonglierens mit Bällen, Tellern und Diabolos vorstellten. Außerdem sausten die Kinder der Einradgruppe von Frau Egger auf engem Raum herum und zeigten beeindruckende Kunststücke auf ihrem wackligen, fahrbaren Untersatz. Vom Elternbeirat in gewohnter Manier hervorragend organisiert konnten die zahlreichen Zuschauer sich am Kuchenbüffet stärken. Außerdem gab es viele Preise bei der Tombola. Bei der Maskenprämierung wurden heuer von den drei Juroren die drei schönsten Verkleidungen ausgezeichnet: Am aufwendigsten und originellsten wurde dabei der Clown Anna-Maria Wagner (4a) bewertet, außerdem eine Prinzessin und ein Cowboy, jeweils aus einer 1. Klasse. Am Ende waren sich alle einig: Schön wars, wir freuen uns aufs nächste Jahr!