Schule in Windorf

Sitz der Schulleitung und des Sekretariats
Nömerberg 1 
94575 Windorf
Tel.: 08541-903740
Fax: 08541-90374-204

Schule in Otterskirchen

Jahnstraße 3
94575 Windorf
Tel.: 08541-903740
Fax: 08541-90374-204

12.12.2018: Erfreut über die Einladung zu einer Vorlesestunde, marschierten die jüngsten Leser an der GS Windorf, nämlich die Klasse 1b, in die Gemeindebücherei. Dort wurden sie von Büchereileiterin Frau Barbara Fischl mit ihrer Mitarbeiterin Frau Astrid Templer herzlich willkommen geheißen. Nachdem es sich alle bei adventlichem Kerzenschein gemütlich gemacht hatten, las ihnen Frau Templer die Weihnachtslegende vor. Das Wecken der Lesefreude, eine wichtige Voraussetzung für den Schulerfolg, liegt den Lehrern sehr am Herzen. So besuchen alle Klassen im 3-Wochen-Rhytmus die Gemeindebücherei, um sich mit adäquatem Lesestoff versorgen zu können. Büchereileiterin Frau Fischl sorgt dafür, dass auch für Antolin-Leser immer passende Bücher vorhanden sind. Sehr zur Freude der Erstklässler gab es noch als Zugabe die lustige Geschichte vom Raben Socke zu hören, der versuchte, Plätzchen zu backen und so einiges Missgeschick dabei erlebte.

23.4.2018: Passend zum Welttag des Buches lud die GS Windorf ihre Schüler zu einem Vorlesetag besonderer Art ein, um Lesemotivation und Lesekompetenz zu stärken. Vier angehende Erzieherinnen von der Fachakademie für Sozialpädagogik lasen aus ihren Lieblingsbüchern vor. So konnten die Schüler sich über vier Bücher informieren und dann für drei Lesestationen entscheiden: Johanna Seidl las, als Hexe verkleidet, aus dem Buch "die kleine Hexe" vor, Christine Ragaller aus dem "magischen Baumhaus". Eva-Marie Schwarz trug eine Szene aus dem Buch "der kleine Drache Kokosnuss" vor und Franziska Steiner erzählte von Ronja Räubertochter.  Mit großer Begeisterung hörten die Schüler an ihren Lesestationen zu.

 

09.04.2018 Nachdem sich die Schüler der Kl. 3a, 3b und 4b bereits im Laufe des März verstärkt mit Lesen beschäftigt hatten und immer wieder das betonte Vorlesen geübt hatten, wurden in der Woche vor Ostern jeweils drei Klassensieger ermittelt, die dann am 9.4.2018 sich der Jury, bestehend aus Herrn Karl Segl und Uli Borgs (beide Vertreter des Rotaryclubs Vilshofen), Elternbeiratsvorsitzendem Franz Wagner, stellvertretender Vorsitzenden Verena Wohlstreicher, Büchereileiterin Barbara Fischl und Mitarbeiterin Emmy Buchner, stellten. Es galt eine unbekannte Textseite sinnbetont und leserorientiert vorzulesen. Die Entscheidung fiel der Jury sichtlich schwer, als es hieß, die Sieger der beiden dritten Klassen und die Sieger der vierten Klasse zu nennen.

Gewinner der 3. Klasse: 1. Elin Hartmann - Kl. 3b

                                   2. Emma Hartmann - KL. 3b

                                   3. Eva Maria Liebl - Kl. 3a und Leopold Scheday - Kl. 3b

Gewinner der 4. Klasse: 1.Matthias Preisinger - Kl. 4b

                                    2. Hannah Asen - Kl. 4b

                                    3. Hanna Schütz - Kl. 4b

Für alle Sieger gab es schöne Buchpreise und die Schule durfte sich über einen Klassensatz Klassenlektüre freuen.