Schule in Windorf

Sitz der Schulleitung und des Sekretariats
Nömerberg 1 
94575 Windorf
Tel.: 08541-903740
Fax: 08541-90374-204

Schule in Otterskirchen

Jahnstraße 3
94575 Windorf
Tel.: 08541-903740
Fax: 08541-90374-204

März 2018/ April 2018

Frau Dr. Heiß besuchte im Rahmen der Gesundheitserziehung alle Klassen, um mit den Schülern über die Gesunderhaltung ihrer Zähne zu sprechen. In jeder Klasse wurde thematisiert, welche Nahrungsmittel schlecht für die Zähne sind und wie man richtig Zähne putzen muss, um Löcher und Karies zu vermeiden. Alle Schüler griffen ihre Erfahrungen und ihr Wissen, das sie im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts erworben hatten, auf und erläuterten, wie sie ihre Zähne schützen können.

 

05.02.2018: Eifrig verfolgten die Schüler der Klasse 2b den Weg des Blutes durch den Körper. Anschließend erfuhren sie von Gesundheitsförderin Frau Iris Sommer, wie wohltuend eine Rückenmassage sein kann. In der Klasse 3b durften die Schüler mithilfe eines Stethoskops den Herzschlag abhören und sich über die Funktionsweise des Herzens informieren.

 

12.12.2018: Erfreut über die Einladung zu einer Vorlesestunde, marschierten die jüngsten Leser an der GS Windorf, nämlich die Klasse 1b, in die Gemeindebücherei. Dort wurden sie von Büchereileiterin Frau Barbara Fischl mit ihrer Mitarbeiterin Frau Astrid Templer herzlich willkommen geheißen. Nachdem es sich alle bei adventlichem Kerzenschein gemütlich gemacht hatten, las ihnen Frau Templer die Weihnachtslegende vor. Das Wecken der Lesefreude, eine wichtige Voraussetzung für den Schulerfolg, liegt den Lehrern sehr am Herzen. So besuchen alle Klassen im 3-Wochen-Rhytmus die Gemeindebücherei, um sich mit adäquatem Lesestoff versorgen zu können. Büchereileiterin Frau Fischl sorgt dafür, dass auch für Antolin-Leser immer passende Bücher vorhanden sind. Sehr zur Freude der Erstklässler gab es noch als Zugabe die lustige Geschichte vom Raben Socke zu hören, der versuchte, Plätzchen zu backen und so einiges Missgeschick dabei erlebte.

23.4.2018: Passend zum Welttag des Buches lud die GS Windorf ihre Schüler zu einem Vorlesetag besonderer Art ein, um Lesemotivation und Lesekompetenz zu stärken. Vier angehende Erzieherinnen von der Fachakademie für Sozialpädagogik lasen aus ihren Lieblingsbüchern vor. So konnten die Schüler sich über vier Bücher informieren und dann für drei Lesestationen entscheiden: Johanna Seidl las, als Hexe verkleidet, aus dem Buch "die kleine Hexe" vor, Christine Ragaller aus dem "magischen Baumhaus". Eva-Marie Schwarz trug eine Szene aus dem Buch "der kleine Drache Kokosnuss" vor und Franziska Steiner erzählte von Ronja Räubertochter.  Mit großer Begeisterung hörten die Schüler an ihren Lesestationen zu.