Schule in Windorf

Sitz der Schulleitung und des Sekretariats
Nömerberg 1 
94575 Windorf
Tel.: 08541-903740
Fax: 08541-90374-204

Schule in Otterskirchen

Jahnstraße 3
94575 Windorf
Tel.: 08541-903740
Fax: 08541-90374-204

15.10./ 16.10. Im Rahmen der Woche zur Gesundheit und Nachhaltigkeit beteiligten sich die beiden Klassen 3a und 3b an dem Edeka-Projekt "mehr bewegen- besser essen". "Was gehört zu einem gesunden Frühstück, was trinke ich am besten?" Mit diesen beiden Fragen setzten sich die Schüler unter Anleitung ihrer Projektleiter Simon und Claudia auseinander. Im Anschluss daran durfte sich jeder einen gesunden Frühstücksspieß aus Vollkornbrot, Tomaten, Gurken, Käse, Frischkäse und Paprika herstellen. Dazu gab es Saftschorlen zur Auswahl.

Im Anschluss daran gingen die Schüler filmisch auf Entdeckungsreise durch den eigenen Körper und verfolgten die Stationen der Nahrung durch die Verdauungsorgane.

Auf der Ernährungspyramide sortierten die Schüler die beiliegenden Lebensmittel richtig ein und begründeten jeweils, warum das betreffende Lebensmittel wichtig für den Körper ist.

Dann wurden jeweils zwei Gruppen gebildet, eine sollte die Herstellung eines gesunden Mittagessens, die zweite Gruppe das Abendessen in Angriff nehmen.

Mit Feuereifer gingen die Schüler an die Zubereitung ihrer Speisen. Während die Speisen vor sich hin köchelten, gab's eine tolle Bewegungspause, die dem Bewegungsdrang der Schüler entgegenkam.

Das Riechen, Fühlen und Schmecken von verschiedenen Nahrungsmitteln konnten dann in einzelnen Stationen  die Schüler ausprobieren.

Das gemeinsame Essen bereitete im Anschluss an die vielen Aktionen den Schülern größten Spaß, so erzählten die Schüler in der gemeinsamen Reflexionsphase.

Die Lebensmittel, die an diesem Tag verwendet wurden, waren zum Teil durch das Schulfruchtprogramm abgedeckt und zum anderen von der Fa. Edeka-Buchbauer, Otterskirchen gespendet worden.

 

06.05.2019: Ausgestattet mit einem Gutschein für ein Buch machten sich die beiden vierten Klassen auf den Weg nach Vilshofen in die Buchhandlung Kirmse. Dort wurden sie von Geschäftsinhaber Peter Stockinger begrüßt. Eine Stunde lang informierte Herr Stockinger die Schüler über das Thema Buch und beantwortete auftauchende Schülerfragen. In Quizform erfuhren so unter anderem die Kinder, wann man von einem Buch spricht und wie der Weg vom Autor zum fertigen Buch über den Buchverlag aussieht.  In einem anschaulichen Film konnten die beiden Klassen ihr erworbenes Wissen vertiefen und erhielten als Leseanregung für ihren Gutschein das Buch "Ich schenke dir eine Geschichte". Im Anschluss daran durften die Schüler die Buchhandlung selbstständig erkunden. Nach dem Besuch der Buchhandlung war dann Eisessen angesagt, bis es wieder hieß:"Wir machen uns auf den Heimweg!"

01.04.2019: Eifrig hatten sich die Schüler der dritten und vierten Klassen in Deutsch auf den Vorlesewettbewerb vorbereitet. Aus jeder Jahrgangsstufe traten 6 Bewerber an. Die Jury, bestehend aus Büchereileiterin Barbara Fischl, Büchereimitarbeiterin Emmy Buchner und Elternbeiratsmitglied Julia Meyer, hatte für die Schüler der dritten Klasse das Buch "Pippa Pepperkorn neu in der Klasse von Charlotte Habersack zum Vorlesen vorbereitet, für die 4. Klasse "Die Schule der magischen Tiere von Margit Auer. Jeder Teilnehmer am Lesewettbewerb hatte die Aufgabe, 5 Minuten lang aus den vorgegebenen Büchern vorzulesen. Folgende Sieger konnten sich über Buchgutscheine, die der Elternbeirat freundlicherweise gesponsert hatte, freuen: In der dritten Klasse erzielte Pena Manuel den 1. Platz, Kaser Magdalena den 2. und Anetsberger Emily den 3. Platz. Bei den Viertklässlern erreichte Okafor Dominik  den 1. Platz, Elin Hartmann den 2. und Emma Hartmann den 3. Platz. Schulleiterin Anni Voggenreiter beglückwünschte die Sieger und überreichte eine Urkunde. Elternbeiratsmitglied Julia Meyer beschenkte die Gewinner mit Buchgutscheinen und wünschte viel Spaß beim Aussuchen und Lesen des Buches.

12.12.2018: Erfreut über die Einladung zu einer Vorlesestunde, marschierten die jüngsten Leser an der GS Windorf, nämlich die Klasse 1b, in die Gemeindebücherei. Dort wurden sie von Büchereileiterin Frau Barbara Fischl mit ihrer Mitarbeiterin Frau Astrid Templer herzlich willkommen geheißen. Nachdem es sich alle bei adventlichem Kerzenschein gemütlich gemacht hatten, las ihnen Frau Templer die Weihnachtslegende vor. Das Wecken der Lesefreude, eine wichtige Voraussetzung für den Schulerfolg, liegt den Lehrern sehr am Herzen. So besuchen alle Klassen im 3-Wochen-Rhytmus die Gemeindebücherei, um sich mit adäquatem Lesestoff versorgen zu können. Büchereileiterin Frau Fischl sorgt dafür, dass auch für Antolin-Leser immer passende Bücher vorhanden sind. Sehr zur Freude der Erstklässler gab es noch als Zugabe die lustige Geschichte vom Raben Socke zu hören, der versuchte, Plätzchen zu backen und so einiges Missgeschick dabei erlebte.